Schutz von Bestäubern

Es gibt viele Gründe, Bestäuber zu schützen. Neben der Besorgnis, die viele von uns für die Natur haben, haben sich auch klare wirtschaftliche Argumente – wie den Wert der von ihnen angebotenen Bestäubungsleistung – und natürlich ihre wesentliche Rolle bei der Versorgung mit vielen wichtigen landwirtschaftlichen Kulturpflanzen.

Verschiedene Faktoren können Bestäuberpopulationen negativ beeinflussen. Dazu gehören:

// Änderung der Landnutzung, insbesondere der Verlust von wildblumenreichen Wiesen und Nistplätzen
// Fragmentierung des Lebensraums
// landwirtschaftliche Intensivierung
// Konkurrenz von nicht einheimischen Arten
// unangemessener Einsatz von Pestiziden
// Schädlinge und Krankheiten
// Veränderung des Klimas

Die Bedeutung und das Zusammenspiel dieser multiplen Stressfaktoren unterscheiden sich von Region zu Region.

Es ist dringend notwendig, die genauen Ursachen für den Rückgang der Anzahl bestimmter Bestäuberarten zu ermitteln und herauszufinden, warum andere Arten gedeihen – und so neue Wege zum Schutz aller Bestäuber zu entwickeln.

Back To Top