Willkommen bei Bayer bee care

Imker und Landwirte

Gemeinsam geht mehr

Bienen- und Landwirtschaft können harmonieren, denn beide Seiten – Landwirte wie auch Imker – sind auf die Gesundheit der Bienen angewiesen.

Honig- als auch Wildbienen spielen für die Bestäubung einiger wichtiger Kulturpflanzen eine große Rolle. Der gesamte ökonomische Wert der Bestäubung weltweit belief sich 2005 auf 153 Mrd. €, das sind rund 10 % der gesamten landwirtschaftlichen Produktion weltweit.

Eine nachhaltige Landwirtschaft erfordert eine effiziente Bestäubung und einen verantwortungsvollen Umgang mit Pflanzenschutzmitteln. Pflanzenschutzmittel müssen daher bestimmungsgemäß und sachgerecht angewendet werden.

Durch Blühstreifen oder bienenfreundliche Zwischenfrüchte gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Nahrungsversorgung der Bienen mit Nektar und Pollen während der gesamten Vegetationszeit zu verbessern.

Benefit for Bees

Die Imker wollen starke und gesunde Bienenvölker halten für die Bestäubung und um Honig zu erzeugen. Dazu nutzen sie auch landwirtschaftliche Flächen als wichtige Nahrungsquelle für ihre Honigbienen.

Sie führen regelmäßige Inspektionen der Bienenstöcke während der ganzen Saison durch, um die Gesunderhaltung und den Fortbestand des Bienenvolkes zu gewährleisten.

Ein regelmäßiger Informationsaustausch und die enge Zusammenarbeit zwischen Landwirt und Imker sind wünschenswert und sollten Ausdruck von gegenseitigem Verständnis sein.

In Zusammenarbeit sind Landwirte und Imker wichtige Faktoren, um ausreichend Bestäubungsfläche für die Bienen zu liefern und die Gesunderhaltung der Bienenvölker zu garantieren.

Wie in vielen anderen Bereichen, in denen eine Kooperation nützlich ist, gibt es auch hier bewährte Methoden, die den Erfolg steigern können.

Was Imker tun können:

  • Völker und Stöcke regelmäßig und häufig überwachen.
  • Management (sicherstellen, dass die Bedürfnisse der Bienen erfüllt werden, d. h. Nahrung, Schutz, Sicherheit).
  • Schutz vor Milbenbefall (Varroa-Milben sind der Hauptfeind der Honigbienen).
  • Kommunikation vor Ort mit Landwirten.
  • RRegistrierung der Völker, Einschränkung der Nahrungssuche der Bienen bei der Auspflanzung, Umzug in andere Bereiche nach der Auspflanzung.
  • Anpassung der Methoden an die vor Ort herrschenden Bedingungen (z. B. der Schutz von Winterbienen).

Was Landwirte tun können:

  • Kommunikation von Pflanzaktivitäten gegenüber benachbarten Imkern, sofern dies praktisch umsetzbar ist; Kenntniserlangung von Bienenvölkern in der Nähe des Pflanzbereichs.
  • Offene und ehrliche Kommunikation mit Imkern -Informationsaustausch mit lokalen Imkern.
  • Anerkennung der schwierigen Arbeit von Imkern, ihre Bienenvölker am Leben und produktiv zu halten.
  • Teilnahme an Forschungen zur Verbesserung und zum Schutz der Bienengesundheit.
  • Befolgung der Hinweise auf dem Etikett und Kenntnis dessen, dass möglicherweise Pflanzen behandelt werden, die für Bienen attraktiv sind.
  • Kenntnis der Windgeschwindigkeit und -richtung beim Ausbringen der Pflanzen, speziell in Bereichen mit blühenden Pflanzen.
  • Sicherstellung einer korrekten Aussaat. Für den Umweltschutz sollen Pflanzmaschinen und Saatgutbehälter so gesäubert werden, dass möglich wenig Staub entsteht. Außerdem ist sicherzustellen, dass das behandelte Saatgut in der richtigen Tiefe eingesetzt wird.

Weitere Informationen

Unser interaktives Tool über die italienische Region Südtirol bietet nützliche Erkenntnisse zum Thema, wie Landwirte und Imker aufeinander abgestimmt arbeiten, um Win-Win-Lösungen für Bienen und Anbaukulturen zu schaffen.

Es gibt im Internet Informationsbroschüren mit nützlichen Informationen zum Miteinander von Landwirtschaft und Naturhaushalt.

Bayer CropScience fördert das The CARE Stewardship Program, das darauf abzielt, Landwirten bei der verantwortungsbewussten Verwendung von Produkten zu helfen und die Gesundheit von Honigbienen im ganzen Land zu schützen.

Bienenhaltung ist auch Landwirtschaft
Wie Honigbienen und Pflanzenbau koexistieren und sich gegenseitig bereichern können.

Videos

Beekeepers and Farmers: Working Together
(Imker und Landwirte: Aufeinander abgestimmte Arbeit)

Pesticides and Pollinators
(Pestizide und Bestäuber)

Back To Top