Willkommen bei Bayer bee care

Bienen erholen sich vom Winter

Globale Anzahl der Honigbienenkolonien steigt, trotz jährlicher Winterverluste

27. Apr 2015
Nach dem Wechsel von Winterbienen zu Sommerbienen steigt die Population wieder an. - Foto: www.Flickr.com von Carsten aus Bonn

Nach dem Wechsel von Winterbienen zu Sommerbienen steigt die Population wieder an. - Foto: www.Flickr.com von Carsten aus Bonn

Nach der kalten Jahreszeit häufen sich in den deutschen Medien alarmierende Berichte über ein massives Bienensterben – dabei sind die Winterverluste ein altbekanntes Thema: "Großflächige Bienenverluste sind seit über 1000 Jahren bekannt“, sagt Karl Crailsheim, Leiter der Arbeitsgruppe Bienen am Institut für Zoologie an der Universität Graz. Winterverluste von einem Drittel sind laut Bienen-Experten biologisch erklärbar und hängen nicht von weiteren Umweltfaktoren wie etwa landwirtschaftlichen Praktiken ab. Die diesjährigen Winterverluste in Deutschland werden bislang auf 25 bis 30 Prozent geschätzt – also unterhalb der biologisch normalen Grenze. Die Verluste scheinen zwar zunächst gravierend, aber nach dem Winter regenerieren sich die Honigbienen wieder und die Populationen wachsen. Trotz der jährlichen Winterverluste steigt die globale Anzahl der Bienenvölker insgesamt  weiterhin an.

Ist die Sterberate regional erhöht, spielen oft verschiedene Faktoren ungünstig zusammen: Infektionen, widrige Wetterbedingungen und fehlende Nahrungsquellen können dazu führen, dass ungewöhnlich viele Bienen im Stock sterben. Crailsheim berichtet, solche Vorkommnisse habe es beispielsweise schon 900 auf der Isle of Wight in England gegeben. Gründe waren ein chronischer Paralyse-Virus, schlechtes Wetter und zu wenig Nahrung für die Bienen.

Um solche Vorfälle in Zukunft zu verhindern, liegt die Aufgabe von Bienenforschern darin, Faktoren auszumachen, die die Gesundheit der Bienen beeinträchtigen – und dagegen zu wirken. Nach dem Winter können Imker ihre geschwächten Völker zudem gezielt pflegen und stärken. Wichtig sind Gesundheitskontrollen, die Wabenhygiene und eine richtige Fütterung. Die Winterbienen wechseln im Frühjahr zu Sommerbienen – nach dem Wechsel kann das Bienenvolk zu seiner früheren Stärke heranwachsen.

Der ausführliche Artikel “Mythos Bienensterben

Lesen Sie auch unseren Artikel “Kein Schwund bei Honigbienen

Die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau gibt Tipps für die richtige Frühjahrsbehandlung


Back To Top