Willkommen bei Bayer bee care

Parasitendruck belastet wilde Honigbienenschwärme

Parasitenbefall bei frei schwärmenden adulten Honigbienenvölkern ähnlich hoch wie bei bewirtschafteten Populationen

16. Dez 2014
Parasitendruck belastet wilde Honigbienenschwärme

Die Verbreitung von Schädlingen und Krankheiten bei bewirtschafteten Bienenvölkern in Großbritannien ist in der Vergangenheit eingehend untersucht worden. Die Pathogenbelastung wilder Bienenschwärme war bis dato jedoch noch nicht wissenschaftlich erfasst worden. Der Grund: Ihre Nistplätze befinden sich oft an unzugänglichen Orten wie Kirchturmspitzen oder Baumwipfeln, so dass sich die Entnahme von Proben oft als sehr schwierig erweist.

Ein Forscherteam um Catherine E. Thompson von der Universität Leeds hat jetzt die Ergebnisse seiner Pionierstudie veröffentlicht, in der erstmals die Pathogenbelastung der wilden Honigbienenvölker mit den Befallswerten domestizierter Honigbienen der örtlichen Imker verglichen wurde.

Die 2010 durchgeführte Studie kommt zu dem Schluss, dass die Mehrheit der Pathogene in beiden Gruppen gleich verbreitet ist. Auch die Befallsintensität ist vergleichbar. Allerdings wurde bei den wilden Honigbienen ein signifikant stärkerer Befall mit dem Flügeldeformationsvirus (DWV) gefunden. Diese extrem hohen Werte für das Flügeldeformationsvirus würden eigentlich den Verlust des Bienenvolks erwarten lassen, so die Forscher. Es sei zu fragen, ob die wild schwärmenden Völker neue Mechanismen entwickelt haben, um so hohe Befallsraten für das DWV zu überleben.

Die Forscher ziehen aus ihren Befunden das Fazit, dass die Daten möglicherweise den starken Rückgang der Wildbienenschwärme seit der Ankunft der Varroa-Milbe im Jahr 1992 erklären.

Außerdem weisen sie darauf hin, dass die wilden Bienenvölker mit ihrem hohen unbehandelten Varroa-Befall ein potentieller Ansteckungsherd für bewirtschaftete Bienenvölker sein könnten. Die britischen Imker dürften daher nicht nachlassen bei der Bekämpfung der Varroa-Milbe, insbesondere dort, wo die Imkerei in hoher Dichte praktiziert werde.

Parasite Pressures on Feral Honey Bees (Apis mellifera sp.)

Back To Top