Willkommen bei Bayer bee care

Keine einfache Lösung

Colony Collapse Disorder: Wenn es im Bienenstock zum Schlimmsten kommt

13. Mai 2015
Keine einfache Lösung

Keine einfache Lösung

Bereits seit den 1990er Jahren tritt das Phänomen Colony Collapse Disorder, kurz CCD, auf. Kolonien verlieren schnell einen Großteil ihrer adulten Bienen, welche die Bienenstöcke verlassen, um anderswo zu sterben. Die wenigen zurückbleibenden Bienen zeigen ein ungewöhnliches Spektrum an bakteriellen und viralen Infektionen oder auch Parasitenbefall und Pilzerkrankungen. Das beunruhigt besonders Imker, deren Bienenvölker nach dem Winter geschwächt sind. Obwohl noch keine abschließenden Zahlen für die aktuelle Saison veröffentlicht sind, gehen einige Imker von großen Verlusten nach der letzten Überwinterung aus: Bis zu einem Drittel aller Honigbienenkolonien in Deutschland könnte es nicht durch den Winter geschafft haben.

CCD ist ein komplexes Phänomen. Über die Gründe ist sich die Wissenschaft nicht einig: Bei dem Verlust einer Honigbienenkolonie scheinen mehrere Faktoren ineinander zu greifen.
Dr. Dennis vanEngelsdorp, Entomologe an der Maryland Universität in Washington, sieht in der Varroa-Milbe die größte Bedrohung der Europäischen Honigbiene. Gegen einen Milbenbefall aktiv anzugehen, ist für ihn oberstes Gebot – vor allem, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren: „Ich würde die Varroa als erstes beseitigen.“

Einen großen Einfluss auf die Bienengesundheit hat auch die Ernährung: Ausgedehnte Monokulturen und „grüne Wüsten“ bieten Insekten nicht genügend Nährstoffe. „Bienen benötigen einen Speiseplan aus verschiedenen Pollenarten“, erklärt Dr. Heather Matilla vom Wellesley College. Eine hungrige, geschwächte Honigbiene ist anfällig für die Varroa-Milbe, Viren oder Krankheiten.

Solange Imker Kosten und Mühen nicht scheuen, ließen sich die Winterverluste über das Jahr wieder ausgleichen, meint Dr. Greg Hunt, Honigbienenexperte an der Universität Purdue. Doch nachhaltigere Lösungen müssen gefunden werden.

Derweil könnte eine weitere Herausforderung auf die Imker zukommen: Viele Bienenköniginnen sterben unverhofft und früh, wie Matilla beobachtet: „Als ich vor 18 Jahren anfing, mit Bienen zu arbeiten, haben wir die lebenden Königinnen alle zwei Jahre ausgetauscht. Heute sterben sie nach einem halben Sommer. Und niemand weiß, warum.“

Lesen sie hier den vollständigen Artikel zum Thema CCD

Mehr über die Forschung von Dennis van Engelsdorp, Heather Matilla und Greg Hunt.

Back To Top